Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Alle Fragen zum Kerzen giessen

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon Chloë » Do 3. Feb 2011, 16:52

Hallo Wibke,

habe eben auch den Thread über die Kerzenschmelzgeräte gefunden (ich war gestern wohl blind). Ne, das ist alles fürs Seifekochen nicht geeignet, ein Einwegtopf leider auch nicht. Da bleibe ich jetzt momentan lieber beim normalen Topf-im-Topf-Verfahren.

Und für die Wachse zum Einschmelzen werde ich mich vorerst dann wohl mit Dosen o.ä. behelfen. ;)

Chloë
Chloë
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Feb 2011, 18:47

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon kerzenwibke » Di 8. Feb 2011, 07:54

Da gibts für Seifengiessen Zubehör... bei www.exagon.ch
Vielleicht ist da etwas für Dich mit dabei. Kann man vorab auch einen kleinen Katalog bestellen oder mal online schnüffeln, oft auch bei Aktionen ist etwas günstiger da etwas zuhaben.
Lg Wibke
Bei uns im Ort gießt jemand Seife aus Olivenöl. Hab mal daran teilgenommen, naja war ein ziemliches Gematsche, da braucht man eine kleine Werkstatt dazu, ist nichts für die Küche:-)
kerzenwibke
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 08:44
Wohnort: Treuen/Schreiersgrün

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon Chloë » Di 8. Feb 2011, 13:09

Huhu Wibke,

danke für den Link, da habe ich bereits gestöbert. ;)

Ja, Seifesieden kann tatsächlich ein schönes Gematsche werden. Man lernt mit der Zeit, nicht zu viel rumzusauen. Aber Kerzengießen ist zum Glück etwas weniger küchenpapiertuchintensiv, was ich als angenehm entspannend empfinde. :lol:

Chloë
Chloë
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 1. Feb 2011, 18:47

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon kerzenwibke » Mi 9. Feb 2011, 12:14

gibt für kerzen auch günstige formen ...was bei:
www.mixed-store.de
für seifen weiß ich nicht so recht, ob da was mit dabei ist.hab noch nicht danach geschaut.
ja, mit wachs arbeiten macht nicht ganz so viel dreck, allerdings frisst sich das wachs sehr gut in den fußboden belag jeder art ein.das ist immer mist.
na weiterhin viel spass.
lg wibke
kerzenwibke
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 08:44
Wohnort: Treuen/Schreiersgrün

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon Kerzenmanufaktur » Sa 16. Apr 2011, 10:54

Einweg Oder Glühweinbehälter erfüllen auch den gleichen Zweck und sind bei Ebay schon preisgünstig zu haben , oder auf dem Trödelmarkt zu ergattern . LG
Gisela :)
Kerzenmanufaktur
 
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Jan 2011, 16:56
Wohnort: Lünen

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon Sogura » Sa 1. Sep 2012, 10:40

Wir haben einen Einmachtopf mit Temperaturregler http://gunnarmartens.de/cms/upload/bauanleitung/einkochtopf.png
und darin nochmal einen Großen Topf befestigt (denn der Einmachtopf geht zu schnell kaputt wenn man das Wachs dort drin schmilzt)

So haben wir ein Wasserbad und können Wachs in großen Mengen schmelzen, allerdings dauert es seine zeit bis der ganze was geschmolzen ist.
Sogura
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 21:14

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon lunaiko » Sa 15. Feb 2014, 15:43

Ich habe bisher immer im Wasserbad geschmolzen. Jetzt habe ich mur so eine Mini-Fritteuse besorgt, die ich ab 60 Grad einstellen kann. Da stehe ich dann daneben und fülle das geschmolzene Wachs dann in grosse Gemüsegläser, wo dann auch gefärbt wird.

Das Wachs in den Gläsern lässt sich dann auch prima wieder im Wasserbad schmelzen.

LG,
Angi
lunaiko
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:04

Re: Wie erhitzt Ihr das Wachs?

Beitragvon Henning » Mi 14. Okt 2015, 14:28

Ich habe jetzt ein Elektrisches Fonduegerät ausprobiert.
Es hat eine regelbare heizplatte und einen Edelstahl Topf.
Im Wasserbad, dauert mir alles zu lange.
Zusätzlich habe ich eine Heizplatte die ich über Temperatur erfassende Steckdose betreibe, die ich programmieren kann.
Das Problem hierbei ist, das im Einschaltvorgang, die Platte sehr lange nachheizt.
besser wäre es mit einer Induktionsplatte. Ich habe aber noch keine gefunden, die sich selber wieder einschaltet und wo man Leistung
und Temperatur dauerhaftabscpeichern kann.
Henning
 
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Okt 2013, 17:43

Vorherige

Zurück zu Kerzen giessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron